Grund- und Mittelschule Altomünster

Grund- und Mittelschule Altomünster

3. Juni 2019
von Nicola Lachner
Kommentare deaktiviert für „Bayerisches Brauchtum“ ….Schulfest der Grund- und Mittelschule Altomünster

„Bayerisches Brauchtum“ ….Schulfest der Grund- und Mittelschule Altomünster

Wieder neigte sich ein Schuljahr dem Ende zu, das die ganze Schulfamilie mit dem Schulfest unter dem Motto „Bayerisches Brauchtum“ feiern durfte. Um 10. 00 Uhr war es dann wieder so weit. Gespannt warteten Eltern und Schüler auf die Eröffnung, … Weiterlesen

12. Mai 2019
von Stefanie Gschwendtner
Kommentare deaktiviert für „Habe gespielt wie eine Flasche VOLL!“ – Toller 2. Platz der Fußballschulmannschaft beim Kreisentscheid im Landkreis Dachau

„Habe gespielt wie eine Flasche VOLL!“ – Toller 2. Platz der Fußballschulmannschaft beim Kreisentscheid im Landkreis Dachau

Wer erinnert sich nicht an die legendäre Pressekonferenz des Trainermaestros und Liebhabers der gepflegten italienischen Verteidigungsstrategie („Catenaccio“): Giovanni Trapattoni. Doch anders als das damalige Team des FC Bayern Münchens spielten die Jungen der Fußballschulmannschaft (Jahrgangsstufe 5 & 6) begeisternden Fußball … Weiterlesen

Ein Drama in vielen Akten! Spannung pur beim Tischtennisturnier der Mittelschule

12. Mai 2019 von Stefanie Gschwendtner

Beim Betreten der Aula schallt einem Lärm aus der Turnhalle entgegen. Öffnet man schließlich die Tore der Halle wird das ganze Ausmaß klar: Grüne Tischtennisplatten, Schläger, kleine weiße Bälle sausen durch die Halle und ein Publikum, das den Raum in einen Hexenkessel verwandelt und die Spieler zu Höchstleistungen puscht. Wüsste man es nicht besser, hätte man meinen können, das Münchner Derby zwischen 1860 und Bayern würde gerade stattfinden!

Kurz gesagt die Stimmung war hervorragend! Davon inspiriert zeigten die Teilnehmer des großen Tischtennisturniers der Mittelschule ihr Können. Es war alles dabei, was das Tischtennisherz verlangt: Spannende Duelle und Ballwechsel, bei denen selbst Timo Boll (deutscher Tischtennisheld) mit den Ohren geschlackert hätte.

Die Dramatik des Turniers spitzte sich bis

in die beiden Finalspiele um den dritten Platz und den Championstitel zu, die den Höhepunkt der Tischtenniskunst darstellten.

Den dritten Platz konnte sich schließlich Denis Pyankov vor Kevin Vogel sichern. Angepeitscht von den vielen Zuschauern lieferten sich die beiden Spieler ein Duell wie im wilden Westen. Der Ball wurde hin und her geschmettert und die Führung wechselte ständig. Der Grat zwischen Sieg und Niederlage war so schmal wie eine Rasierklinge. Letztlich wurde das Duell mit 15:14 entschieden, die Halle tobte!

Im großen Finale standen sich Konrad Wieczorek und Alina Schmidt gegenüber. Beide Spieler kennen die Tricks des anderen aus vielen Trainingsstunden in der Tischtennis-AG in und auswendig. Das Feld für ein packendes Spiel war also bereitet. Und die Zuschauer wurden auch hier nicht enttäuscht. Beide Finalisten spielten ihr bestes Tischtennis und nach dramatischen Spielzügen konnte letztlich Konrad die Siegerfaust nach oben reißen und sich über den 15:11 Sieg freuen!

An dieser Stelle noch vielen Dank an alle Helfer, die den teilnehmenden Schülern ein tolles Erlebnis ermöglicht haben!

Text: Florian Eschenbacher

Fotos: Jana Kroher

Diese Galerie enthält 6 Bilder

8. Mai 2019
von Nicola Lachner
Kommentare deaktiviert für Lehrerfortbildung „Miteinander statt Gegeneinander in unseren Schulklassen“

Lehrerfortbildung „Miteinander statt Gegeneinander in unseren Schulklassen“

Am Donnerstag, den 11. April und am Donnerstag, den 2. Mai fand eine halbtägige Fortbildung für das Lehrerkollegium der Grund- und Mittelschule Altomünster statt. Frau Barbara Amasreiter, Beratungsrektorin und Schulpsychologin der Staatlichen Schulberatungsstelle Obb. West war die Referentin und bildete … Weiterlesen

Mittelschultag

12. April 2019 von Nicola Lachner

„Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.“ (André Gide)

Nach diesem Motto feierte die Schule Altomünster den diesjährigen Mittelschultag zum Thema „Glück“. Neben vielen anderen Aktionen wurden unteranderem Kupfermünzen verschenkt. Dies beruht auf einer chinesischen Tradition, bei der Münzen mit einem Loch mit einem Wollfaden versehen werden. Jeder Faden symbolisiert eine Stunde Glück, die von einer Person zu einer anderen Person verschenkt wird.

 

Wir wünschen der gesamten Schulfamilie Altomünster viel Glück für die Zukunft.

(Artikel und Fotos: Martin Pongratz, Andrea Heupel)

Diese Galerie enthält 4 Bilder

Spiel, Satz und Sieg! Hochklassiges Tischtennis beim Grundschulturnier

17. März 2019 von Stefanie Gschwendtner

Am Freitag vor den Faschingsferien wurde es ernst für die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen in der Grundschule Altomünster! Das erste große Tischtennisturnier stand auf dem Plan!

51 begeisterte Sportler und Sportlerinnen hatten sich dazu mit ihrem Tischtennisschläger in die Turnhalle aufgemacht und brachten die Platten regelrecht zum Glühen! Nachdem die Vorrunde gespielt war, wurden in den Finalspielen der begehrte Pokal und der Titel des „Tischtennis-Grundschulmeisters“ anvisiert. In einem packenden und ausgeglichenen Finale, welches unter großem Zuschauerandrang und unermüdlichen Anfeuerungsrufen ausgespielt wurde, konnte sich letztlich Michael Aidelsburger nach einer dramatischen Aufholjagd gegen Kacper Podrazik  durchsetzen. Unter großem Jubel konnte schließlich die bekannte „Becker-Faust“ geballt und der Pokal gen Himmel gestemmt werden. Im Spiel um den dritten Platz gewann Moritz Wilk gegen Quinn Henning.

Vielen Dank an alle teilnehmenden Sportler und Helfer bzw. Schiedsrichter, die einen reibungslosen Ablauf ermöglichten und somit für ein spaßiges Sportereignis im Schulkalender sorgten.

Text: Florian Eschenbacher

Fotos: Matthias Pellmeier, Jana Kroher

 

Diese Galerie enthält 17 Bilder

Altomünster spielt verrückt…

1. März 2019 von Nicola Lachner | Kommentare deaktiviert für Altomünster spielt verrückt…

Am unsinnigen Donnerstag organisierten die 9. Klassen ein verrücktes Faschingstreiben. Fantasievoll kostümierte Narren feierten ausgelassen zu gut ausgewählter Gaudimusi. Zur Stärkung für zwischendurch gab´s viele leckere Kleinigkeiten, die liebevoll von den 9. Klasslern vorher zubereitet wurden. Wir wünschen euch schöne Ferien und weiterhin einen wunderschönen Fasching. Helau von der Klasse 9a, 9b. (Artikel und Fotos: Andrea Heupel; Organisation Martin Pongratz).

 

6. Februar 2019
von Nicola Lachner
Kommentare deaktiviert für Gaumenschmaus oder Gaumengraus?

Gaumenschmaus oder Gaumengraus?

Zum Thema gesunde Ernährung im Fach PCB hat die Klasse 8a ganz Dschungelcamp-like die für den menschlichen Speiseplan eher unübliche Eiweißquelle Insekten probiert. In einem handelsüblichen Supermarkt haben wir ein Burger-Patty aus Buffalowürmern erworben und im Backofen zubereitet. Die Mehrheit … Weiterlesen

31. Januar 2019
von Nicola Lachner
Kommentare deaktiviert für In der neu gegründeten Tischtennis-AG geht es rund…

In der neu gegründeten Tischtennis-AG geht es rund…

Dreimal in der Woche treffen sich tischtennisbegeisterte Kinder der Ganztagsklassen und Halbtagesklassen zum Üben in der Turnhalle oder im Freien, wenn das Wetter mitspielt.  Es werden Aufschläge, Spielzüge und der Umgang mit dem Ball trainiert. Meistens spielen die Kinder „Eins-gegen-Eins“, … Weiterlesen

Unser Schulhund: Linus

29. Januar 2019 von Nicola Lachner | Kommentare deaktiviert für Unser Schulhund: Linus

Schulhund oder Schulbesuchshund?

In der tiergestützten Pädagogik mit Hund wird zwischen dem Schulhund (Präsenzhund) und dem Schulbesuchshund unterschieden.

„Der Schulhund (Präsenzhund) verbringt regelmäßig eine gewisse Zeit im Klassenraum und im Unterricht. Er wird von einer für den pädagogischen Hunde-Einsatz ausgebildeten Lehrperson geführt. Der Hund ist speziell auf seine Eignung getestet, entsprechend ausgebildet und wird regelmäßig im Einsatzort Schule überprüft. Zu den wichtigsten pädagogischen Zielsetzungen (…) zählt ihr Beitrag zur Verbesserung des sozialen Gefüges in der Klasse, der Lehrer-Schüler-Beziehung, des Klassenklimas und der individuellen sozialen Kompetenz der Schüler.“

(Schul-) Besuchshunde besuchen Schulklassen ein- oder mehrmals stunden- weise. Sie werden von einer für den pädagogischen Hunde-Einsatz ausgebildeten, externen Begleitperson geführt. Die Hunde werden auf ihre Eignung getestet, entsprechend ausgebildet und regelmäßig überprüft. Zu den Zielsetzungen gehört die altersgerechte Wissensvermittlung über Hunde (…) sowie über Tierschutz- anliegen (…).“ (vgl. A. Beetz: Hunde im Schulalltag, S.16)

Steckbrief von unserem Schulhund: Linus:

– männlich
– 14 Jahre alt
– Chihuahua
– zahnlos 🙂 
– 2,6 kg
– Hauptbeschäftigung: Schlafen

Linus wurde im Rahmen der Lehrerkonferenz vorgestellt und besucht nun auf Wunsch der Lehrkräfte einzelne Klassen. Die Klasse 8a kennt ihn bereits, was die Fotos von den Schülern mit Linus bezeugen.
(Marina Wollenweber)