Grund- und Mittelschule Altomünster

Dreidimensionale Häuser nach James Rizzi

| Keine Kommentare

James Rizzi war ein amerikanischer Künstler, der für seine bunten, fröhlichen Häuserdarstellungen bekannt ist. Im Kunstunterricht betrachtete die Klasse 3c das Werk „Happy City Folk“ (1994) und entwickelte daraus eigene Ideen zur Gestaltung von dreidimensionalen Häusern. Jedes Kind beklebte einen leeren Milchkarton mit farbigem Papier und verzierte sein Haus mit einem Gesicht sowie individuellen Details.

Luisa Fahrner und die Klasse 3c

Hier einige der fantasievollen Häuser:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.