Grund- und Mittelschule Altomünster

Ganztagsangebote an Grund- und Mittelschule Altomünster seit 2016/17

Ganztagsangebote an Grund- und Mittelschule  Altomünster

Unsere Ganztagsklassen

  • Klasse 1agtz und 4agtz: Beginn im Schuljahr 2016/17 mit 2 Ganztagsklassen in den Jahrgangsstufen 1 und 4 (GS)
    • Die Einrichtung erfolgte in Abhängigkeit von der Bedarfsabfrage der Eltern 12/2015 und der Genehmigung durch die Regierung von Oberbayern aufgrund der Gesamtschülerzahl.
  • Klasse 5agtz: Beginn im Schuljahr 2017/18 mit 1 Ganztagsklasse in der Jahrgangsstufe 5 (MS)
    • Die Einrichtung erfolgte in Abhängigkeit von der Bedarfsabfrage der Eltern 4/2017 und der Genehmigung durch die Regierung von Oberbayern aufgrund der Gesamtschülerzahl.
  • Klasse 1agtz; Beginn im Schuljahr 2018/19 mit 1 Ganztagsklasse in der Jahrgangsstufe 1 (MS); Fortführung Klasse 3agtz
    • Die Einrichtung erfolgt in Abhängigkeit von der Bedarfsabfrage der Eltern (Einschulung 2018) und der Genehmigung durch die Regierung von Oberbayern aufgrund der Gesamtschülerzahl.

Pädagogische Ziele

  • Schule als Lebensraum erfahren
  • Rhythmisierung des Schultages
  • Stärkere individuelle Förderung
  • Lernen lernen (5. und 6. Jahrgangsstufe)
  • SOKO (Sozialkompetenzen: Kochen/Pantomime/Theater/Sozialtraining/Streitschlichter)
  • Zusätzliche musische, kreative und sportliche Förderung
  • Förderung sozialer Kompetenzen
  • Gesundheitserziehung

Stundenplan _1agtz_2016_17_

Stundenplan 5agtz_17_18

Elemente der Ganztagsklassen

  • Rhythmisierter Unterrichtstag von 7:45 (Frühbetreuung ab 7: 00 durch Gemeinde und Schule möglich) bis 15:30
  • Abholung durch Busse wird durch die Gemeinde gewährleistet
  • Pflichtunterricht z.T. auch nachmittags; eine frühere Abholung ist nur bei Arztbesuchen bzw. religiösen Familienfeiern möglich
  • Unterrichtsergänzende Arbeits- und Übungsphasen
  • Differenziertes Förderangebot (zwei Lehrkräfte in den FI – Stunden)
  • Gemeinsames Mittagessen
  • Pädagogisch betreute Freizeit und Arbeitsgemeinschaften (z.B. Trommelkurse, Tae-Kwon–do/Selbstverteidigung/Yoga/Zumba; Studierzeit)
  • Öffnung von Schule durch Einbeziehung externer Partner (Kirche, Museumsverein, Elternarbeit)
  • Elternarbeit z.B. bei Organisation (Frühstück/Schulfruchtprogramm,…)

Ganztagsgeheft 2018 GSM Altomünster_neuSchulbeginn

Mittagessen

  • Catering durch die Firma Isemann (Markt Indersdorf)
  • Tägliche Lieferung eines warmen Mittagessens in isolierter Thermobox(Drei-Gänge-Menü mit einem Hauptgericht)
  • Hauptgericht, zusätzlich Suppe oder Salat und Nachtisch
  • Frische und qualitativ hochwertige Lebensmittel
  • Ernährungsphysiologisch ausgewogene Kinderernährung
  • Menükosten für Kinderportion: 3,10 € brutto
  • Mittagessensausgabe durch zwei zusätzliche externe Hilfen (Küchenkräfte), um optimale Rahmenbedingungen für die Essenszeit zu schaffen

Kosten

  • Kosten entstehen nur für das Mittagessen
  • Menükosten für Kinderportion: 3,10 € brutto/Monat
  • Überweisung der Kosten möglichst per Dauerauftrag (Einzugsermächtigung)
  • Materialkosten pro Schuljahr: 50 € / Jahr. Diese werden einmalig pro Schuljahr per Lastschriftverfahren (Vertrag) eingezogen.
  • Bei Wahl von Instrumentalunterricht- Flöte/Gitarre (6€/pro Schüler/Schulwoche und Unterrichtsstunde im Gruppenunterricht – abhängig vom Lehrer)
  • Evtl. Einrichtung von Bläserklassen (geplant)

Räume

  • Klassenzimmer – teilweise mit Förderräumen
  • Bewegungsraum mit Kletterwand/Tischtennis/Kicker
  • Entspannungsraum, Ruhezonen
  • Computerarbeitsplätze
  • Lesezonen
  • Schülerbücherei
  • MINT Raum für Experimente/Natur und Technik PCB (in Planung)
  • Bastel-/Freiarbeitsräume (ca. 70 m² groß)
  • Turnhalle
  • Werk/- Holzräume
  • Theater/Musikräume
  • Raum für das Mittagessen = Mensa
  • Raum für die Freispielzeit
  • zusätzlich: Pausenhof
  • Turnhalle zusätzliche Räume für die gesamte Freispielzeit geöffnet

Personal

  • Einsatz der zusätzlichen Lehrerstunden viermal pro Woche „FI“ (Förderung und Intensivierung/Studierzeit) mit zwei Lehrerinnen (Förderlehrkraft zur leistungsmäßigen Differenzierung)
  • Zusatzangebote: z. B. „Kreatives Gestalten“, Theater, Zusatzsport, kooperative Spiele, Musik, Forschen und Experimentieren (Natur und Technik)
  • „Soziales Training“: Montags-Frühstück und Klassenrat zum Wochenabschluss in der Regel führen zwei Kolleginnen eine Ganztagsklasse als „Tandem“: Besonders enge Zusammenarbeit
  • Umsetzung innovativer Unterrichtskonzepte wie Wochenplanarbeit/Freiarbeit

Kooperationspartner

  • Gemeinde Altomünster
    • Ausstattung/Sachaufwand
    • Finanzierung der externen Kooperationskräfte im Freizeitbereich/Ferienbetreuung
  • Schülerbetreuung Altomünster e.V.
    • Gemeinsames Personal
    • Betreuung der Schüler im Bereich: Mittagessen; Freizeit; Förderung
    • Anstellung des Personals im GT-Zug
    • Organisation des Mittagessens und der Freispielzeit durch Kooperationskräfte
  • Externe Musiklehrer
    • Instrumentalunterricht Gitarre, Flöte (1 Unterrichtsstunde/Woche in differenzierten Gruppen)
    • Chor

Vorzeitiges Unterrichtsende

  1. In der ersten  Schulwoche nach den Sommerferien endet der Unterricht mit dem Mittagessen und Freizeitangebot. Der Nachmittagsunterricht entfällt.
    1. Die Schüler werden aber durch Kräfte der Mittagsbetreuung im Rahmen einer verlängerten Freizeit betreut.
  2. In der letzten  Schulwoche vor den Sommerferien endet der Unterricht mit dem Mittagessen und Freizeitangebot. Der Nachmittagsunterricht  entfällt.
    1. Die Schüler werden aber durch Kräfte der Mittagsbetreuung im Rahmen einer verlängerten Freizeit betreut.
  3. Sollte Nachmittagsunterricht aus zwingenden Gründen (z. B. Lehrerfortbildung, Konferenzen, etc.) ausnahmsweise ausfallen müssen, so werden die Erziehungsberechtigten möglichst frühzeitig, spätestens jedoch 1 Woche im Voraus davon in Kenntnis gesetzt.
  4. Diese Regelung tritt höchstens fünfmal im Schuljahr in Kraft.
  5. Schüler die eine Ferienbetreuung bei der Schülerbetreuung e.V. mitgebucht haben, erhalten die Möglichkeit einer kostenpflichtigen Anschlussbetreuung in den Räumen der Schülerbetreuung.
  6. Am letzten Unterrichtstag vor den Ferien endet der Unterricht laut Stundenplan.

Säulen im Ganztagszugs

Säulen im Ganztagszug

Ganztagszug an der GS_MS Altomünster_Konzept

.PPP_Ganztagesangebote GS_MS ALTO Präsentation _Infoabend 24.01.2018

Bedarfsabfrage-2015_16-1