Grund- und Mittelschule Altomünster

Grund- und Mittelschule Altomünster

Unterrichtsbetrieb ab dem 07.06.2021

Liebe Eltern,
erfreulicherweise bewegen sich im Landkreis Dachau die Inzidenzzahlen auf niedrigem Niveau (siehe auch Landratsamt Dachau).

Damit befindet sich der Landkreis Dachau deutlich unter dem Inzidenzwert von 50 !
Laut Kultusministeriellem Schreiben (KMS) findet daher ab Montag, den 07. Juni 2021 in Landkreisen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz zwischen 0 und 50 an allen Schularten und in allen Jahrgangsstufen voller Präsenzunterricht (d.h. ohne Mindestabstand) statt.

Ab nach den Pfingstferien ist somit bei weiterhin niedrigen Inzidenzwerten wieder täglicher Präsenzunterricht in der Schule für alle Schülerinnen und Schüler möglich.

Wir freuen uns sehr, dass kein Wechselunterricht mehr nötig ist und dass wir ab Montag, den 07. Juni 2021 wieder alle unsere Grund- und Mittelschüler aller Jahrgangsstufen zum täglichen Präsenzunterricht in der Grund- und Mittelschule Altomünster begrüßen dürfen! 🙂

Es findet also täglich stundenplangemäßer Unterricht in der Schule statt für alle.

Bitte beachten Sie laut KMS auch Folgendes:

  • Um den Gesundheitsschutz nochmals weiter zu erhöhen, hat der Ministerrat des Weitern beschlossen, dass ab dem 7. Juni 2021 auch für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske („OP-Maske“) auf dem gesamten Schulgelände (einschließlich Unterrichtsraum ) verpflichtend ist; eine Trageemfehlung galt schon länger. Bitte achten Sie dabei auf einen eng anliegenden Sitz. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist für Mittelschüler nicht mehr ausreichend! Bitte immer auch eine weitere zweite medizinische Gesichtsmaske („OP-Maske“) in Reserve dabei haben!
  • Für Schülerinnen und Schüler der Grundschule ist eine Mund-Nasen-Bedeckung wie bisher ausreichend. Jedoch wird auch hier das Tragen einer „OP-Maske“ empfohlen.
  • Darüber hinaus ist auch nach den Pfingstferien inzidenzunabhängig für die Schülerinnen und Schüler weiterhin ein negativer Testnachweis Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht. (nicht älter als 48 Stunden)
  • Anträge auf Beurlaubung von den Präsenzphasen nach §20 Abs. 3 BaySchO können auch nach den Pfingstferien weiterhin bei der Schulleitung gestellt werden.

Wir hoffen Sie und Ihre Kinder konnten sich in den Pfingstferien gut erholen! 🙂

Kommentare sind geschlossen.