Grund- und Mittelschule Altomünster

Grund- und Mittelschule Altomünster

20. Mai 2019
von Nicola Lachner
Kommentare deaktiviert für Quali 2019 _Prüfungshinweise

Quali 2019 _Prüfungshinweise

Sollte Ihr Kind wegen Krankheit an einer Prüfung nicht teilnehmen können, so sind Sie als Erziehungsberechtigte verpflichtet, dies unbedingt vor Beginn der  Schule mitzuteilen und so schnell wie möglich ein ärztliches Attest nachzureichen. „Schuldhaft versäumte Teile der Leistungsfeststellung können nicht nachgeholt werden, sondern werden mit der Note 6 bewertet.“ (§40 VSO. Die Schule ist nach §23 (2) außerdem berechtigt sich ein schulärztliches Attest vorlegen zu lassen.

Nachtermine zu schriftlichen Prüfungen müssen unter Umständen in die Sommerferien verlegt werden. Beachten Sie außerdem, laut Mitteilung der Regierung „stellt schon das Mitführen eines ausgeschalteten Mobiltelefons das Bereithalten eines unerlaubten Hilfsmittel dar“ (KMS vom 04.04.200)

Bitte achten Sie dass Ihr Kind pünktlich (15 Minuten) vorher zu seinen Prüfungsterminen erscheint. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bitte Sie im eigenen Interesse um Beachtung dieser wichtigen Hinweise und Termine.

Externe Teilnehmer sollten sich unbedingt zum Zwischenzeugnis (Februar) bei der zuständigen Schule melden und Informationen hinsichtlich des Prüfungsumfanges (praktische, musische Fächer, Religion, Englisch, mündliche Prüfungen, etc..) einholen.

Allen unseren Prüflingen wünschen wir viel Fleiß und Ausdauer während der Vorbereitung und den erhofften Erfolg in der Prüfung.

17. Mai 2019
von Nicola Lachner
Kommentare deaktiviert für Fahrradtraining für die 3. Klassen….Auf dem Fahrradparcours

Fahrradtraining für die 3. Klassen….Auf dem Fahrradparcours

Am Donnerstag, den 9. Mai war es für alle Drittklässler in diesem Jahr soweit. Jedes Kind durfte den vom ADAC organisierten Fahrradparcours im Schulhof fahren. Dies war insofern spannend, da verschiedene Geschicklichkeitsübungen, Ausweichmanöver und Bremstests erledigt werden mussten. Alle Schüler stellten sich richtig gut an. Man merkte, dass alle Beteiligten, auch die Unterstützer aus einer 8. Klasse Spaß hatten. Davor wurden sämtliche Fahrräder, die die Schüler mitgebracht hatten, auf Verkehrssicherheit kontrolliert. Am Ende konnten drei Buben und drei Mädchen aus allen 3. Klassen belohnt werden, da sie am wenigsten Fehlerpunkte gemacht hatten.

 

(Artikel: Sebastian Konrad; Fotos: Annette Mayer, Sebastian Konrad)

12. Mai 2019
von Stefanie Gschwendtner
Kommentare deaktiviert für „Habe gespielt wie eine Flasche VOLL!“ – Toller 2. Platz der Fußballschulmannschaft beim Kreisentscheid im Landkreis Dachau

„Habe gespielt wie eine Flasche VOLL!“ – Toller 2. Platz der Fußballschulmannschaft beim Kreisentscheid im Landkreis Dachau

Wer erinnert sich nicht an die legendäre Pressekonferenz des Trainermaestros und Liebhabers der gepflegten italienischen Verteidigungsstrategie („Catenaccio“): Giovanni Trapattoni. Doch anders als das damalige Team des FC Bayern Münchens spielten die Jungen der Fußballschulmannschaft (Jahrgangsstufe 5 & 6) begeisternden Fußball unter dem Motto „Hinten steht die Null“!

In einem stark besetzten Teilnehmerfeld mit acht verschiedenen Schulen von Mittelschulen bis Gymnasien des Landkreises, behauptete sich die unser Aufgebot tapfer! So konnten nach einem spannenden Finale, als man nach einem 0:0 nach regulärer Spielzeit im Elfmeterschießen verlor, stolz die Silbermedaillen um den Hals gehängt werden.

In der Vorrunde setzte sich die leidenschaftlich kämpfende Mannschaft zunächst mit 2:1 gegen die Realschule Indersdorf durch. Die Treffer erzielten dabei Fabian Weber und Mustafa Al Younes. Das zweite und dritte Spiel gegen die Mittelschule an der Anton-Günther-Straße Dachau und die Staatliche Realschule Odelzhausen endete 0:0 und so musste der erste Platz der Gruppe im Elfmeterschießen gegen die Realschule Dachau ausgeschossen werden. Hierbei behielten die Jungs der MS Alto einen kühlen Kopf und verwandelten allesamt, außerdem konnte sich der famos haltende Torhüter Tobias Kindermann mit einem gehaltenen Elfmeter auszeichnen.

Im bereits erwähnten Finale kämpfte die Mannschaft mit allen Mitteln gegen eine stark besetzte Truppe des Ignaz-Taschner Gymnasium Dachau. Besonders Keeper Tobias brachte den Gegner mit schier unglaublichen Paraden an den Rand der Verzweiflung. Unter den Zuschauern munkelte man bereits,  ein neuer Titan sei am Torhüterhimmel erschienen! Oliver Kahn hätte auf jeden Fall nicht besser halten können. So kam es schließlich zum Elfmeterschießen, bei dem wir diesmal leider das Schusspech auf unserer Seite hatten. Der Freude und dem Stolz der Mannschaft auf die eigene Leistung tat dies aber zu Recht keinen Abbruch!

 

Wir, die Mittelschule Altomünster, sind stolz auf das tolle Abschneiden der Fußballschulmannschaft. Damit sind wir in diesem Schuljahr die beste Mittelschule im Landkreis Dachau!

Herzlichen Glückwunsch zu dieser top Leistung,

euer betreuender Lehrer

Florian Eschenbacher

Ein Drama in vielen Akten! Spannung pur beim Tischtennisturnier der Mittelschule

12. Mai 2019 von Stefanie Gschwendtner

Beim Betreten der Aula schallt einem Lärm aus der Turnhalle entgegen. Öffnet man schließlich die Tore der Halle wird das ganze Ausmaß klar: Grüne Tischtennisplatten, Schläger, kleine weiße Bälle sausen durch die Halle und ein Publikum, das den Raum in einen Hexenkessel verwandelt und die Spieler zu Höchstleistungen puscht. Wüsste man es nicht besser, hätte man meinen können, das Münchner Derby zwischen 1860 und Bayern würde gerade stattfinden!

Kurz gesagt die Stimmung war hervorragend! Davon inspiriert zeigten die Teilnehmer des großen Tischtennisturniers der Mittelschule ihr Können. Es war alles dabei, was das Tischtennisherz verlangt: Spannende Duelle und Ballwechsel, bei denen selbst Timo Boll (deutscher Tischtennisheld) mit den Ohren geschlackert hätte.

Die Dramatik des Turniers spitzte sich bis

in die beiden Finalspiele um den dritten Platz und den Championstitel zu, die den Höhepunkt der Tischtenniskunst darstellten.

Den dritten Platz konnte sich schließlich Denis Pyankov vor Kevin Vogel sichern. Angepeitscht von den vielen Zuschauern lieferten sich die beiden Spieler ein Duell wie im wilden Westen. Der Ball wurde hin und her geschmettert und die Führung wechselte ständig. Der Grat zwischen Sieg und Niederlage war so schmal wie eine Rasierklinge. Letztlich wurde das Duell mit 15:14 entschieden, die Halle tobte!

Im großen Finale standen sich Konrad Wieczorek und Alina Schmidt gegenüber. Beide Spieler kennen die Tricks des anderen aus vielen Trainingsstunden in der Tischtennis-AG in und auswendig. Das Feld für ein packendes Spiel war also bereitet. Und die Zuschauer wurden auch hier nicht enttäuscht. Beide Finalisten spielten ihr bestes Tischtennis und nach dramatischen Spielzügen konnte letztlich Konrad die Siegerfaust nach oben reißen und sich über den 15:11 Sieg freuen!

An dieser Stelle noch vielen Dank an alle Helfer, die den teilnehmenden Schülern ein tolles Erlebnis ermöglicht haben!

Text: Florian Eschenbacher

Fotos: Jana Kroher

Diese Galerie enthält 6 Bilder

8. Mai 2019
von Nicola Lachner
Kommentare deaktiviert für Lehrerfortbildung „Miteinander statt Gegeneinander in unseren Schulklassen“

Lehrerfortbildung „Miteinander statt Gegeneinander in unseren Schulklassen“

Am Donnerstag, den 11. April und am Donnerstag, den 2. Mai fand eine halbtägige Fortbildung für das Lehrerkollegium der Grund- und Mittelschule Altomünster statt.

Frau Barbara Amasreiter, Beratungsrektorin und Schulpsychologin der Staatlichen Schulberatungsstelle Obb. West war die Referentin und bildete das Kollegium fort zum Thema Konfliktpotential und Streitigkeiten unter Schülerinnen und Schülern. Sie zeigte uns im I. Teil ein Coaching-Verfahren (nach Klasse-Team) und Unterstützungsmöglichkeiten im Konfliktlöse- Coaching.

Im II. Teil ging es um die Förderung der Sozialkompetenz zur Prävention von Konflikten. Anhand abwechslungsreicher Spiele führte uns die erfahrene Referentin in Rollenspiele ein, die sowohl in der Klasse als auch im Kollegium viel Zustimmung hervorriefen.

 

 

Mittelschultag

12. April 2019 von Nicola Lachner

„Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.“ (André Gide)

Nach diesem Motto feierte die Schule Altomünster den diesjährigen Mittelschultag zum Thema „Glück“. Neben vielen anderen Aktionen wurden unteranderem Kupfermünzen verschenkt. Dies beruht auf einer chinesischen Tradition, bei der Münzen mit einem Loch mit einem Wollfaden versehen werden. Jeder Faden symbolisiert eine Stunde Glück, die von einer Person zu einer anderen Person verschenkt wird.

 

Wir wünschen der gesamten Schulfamilie Altomünster viel Glück für die Zukunft.

(Artikel und Fotos: Martin Pongratz, Andrea Heupel)

Diese Galerie enthält 4 Bilder

28. März 2019
von Nicola Lachner
Kommentare deaktiviert für Neue Schulsozialpadagogin an der Schule!

Neue Schulsozialpadagogin an der Schule!

 

Irmgard Wallner-Weik

Diplom Sozialpädagogin (FH)

Schulsozialarbeit
Grund- und Mittelschule Altomünster
Faberweg 13-15

85250 Altomünster

Kontakt:

Tel.: 08254-9985-1

Fax: 08254-9985123

(Sekretariat)
www.schulen-altomuenster.de

Büro: Raum 313

Ebene 3
Mo. – Do.

9.30 – 15.30

 Uhr

Sprechstunde: nach Vereinbarung

 

Schulsozialarbeit an der GSM Altomünster

Die neue Schulsozialpädagogin wird die Schulfamilie insbesondere bei der Präventionsarbeit, Persönlichkeitsentwicklung und Wertebildung unterstützen.

Bei den umfassenden Bildungsangeboten und Projekten, die die Schule Altomünster hierzu bereits durchführt, kann sie helfen, neue Akzente zu setzen.

 

Schulsozialpädagoginnen und -pädagogen entwickeln beispielsweise Projekttage zur Prävention von Gewalt und Mobbing für Schülerinnen und Schüler. Für Eltern können sie bei themenspezifischen Gesprächsrunden Ansprechpartner sein und für Lehrerinnen und Lehrer schulinterne Lehrerfortbildungen anbieten.

Darüber hinaus stehen sie als schulische Ansprechpartner für externe Partner, insbesondere in Projekten der schulbezogenen Jugendarbeit, zur Verfügung.

 

Für die Grund- und Mittelschule steht Frau Irmgard Wallner-Weik (Dipl. Sozialpädagogin, FH) Schüler/innen und Eltern bei schulischen, familiären und sonstigen Themen als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Kontaktzeiten sind Montag bis Freitag von 9:30 Uhr bis 15:30 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Telefon: 08254/9985-102 (über Sekretariat)

 

 
  

Weiterlesen →

27. März 2019
von Nicola Lachner
Kommentare deaktiviert für Arbeitsgemeinschaft Kreativ AG

Arbeitsgemeinschaft Kreativ AG

Frohe Ostern!

Die ersten Frühlingstage signalisieren uns, dass es nicht mehr weit zum Osterfest ist.

Deshalb haben die Kinder der Kreativ AG Osterkarten mit passenden Motiven aus Tonpapier gestaltet!

( Artikel: Sebastian Heinrich; Fotos: Sebastian Heinrich)

Heimat in der Tasche

20. März 2019 von Nicola Lachner | Kommentare deaktiviert für Heimat in der Tasche

Heimat in der Tasche

Passend zum Thema des diesjährigen Schulfestes (Bayerisches Brauchtum), gestalteten die Kinder der Kreativ AG Stofftaschen mit bayerischen Motiven.

Die Stofftaschen können am 31. Mai auf dem Schulfest käuflich erworben werden.

„Mia san de Kreativ AG und do san ma dahoam!“

 

Text: Sebastian Heinrich

Foto: Sebastian Heinrich