Grund- und Mittelschule Altomünster

Grund- und Mittelschule Altomünster

9. Oktober 2020
von Stefanie Gschwendtner
Keine Kommentare

Neuer Rahmenhygieneplan

Sehr geehrte Eltern,

anbei erhalten Sie eine Zusammenfassung des neuen Rahmenhygieneplans vom 02.10.2020. Das Original (Rahmen-Hygieneplan-Schulen-Bayern_Stand-02.10.20) erhalten Sie auch als Download auf der Seite des Kultusministeriums.

Auf den Punkt gebracht ergeben sich aus dem neuen Hygieneplan folgende Änderungen für unsere Schülerinnen und Schüler in der aktuellen Stufe 1:

– Sobald unsere Schülerinnen und Schüler ihren Sitzplatz verlassen, ist nun die Maske auch im Klassenzimmer anzulegen.
D.h. auch zum Händewaschen, im Sitzkreis oder bei Gruppenarbeiten muss nun die MNB getragen werden. Wir Lehrkräfte werden jedoch darauf achten, diese Unterrichtsphasen mit Maskenpflicht so kurz wie möglich zu halten. In festen Gruppen auf dem Pausenhof darf die Maske weiterhin abgenommen werden.

– Das (Stoß-/Quer-) Lüften ist – den sinkenden Temperaturen angepasst – alle 45 Minuten für mindestens 5 Minuten vorgesehen. Wenn möglich und angebracht, darf und soll jedoch auch häufiger gelüftet werden. Die Lehrkräfte werden darauf achten, dass dabei die Temperaturen im Klassenzimmer angemessen bleiben.

– „In Stufe 1 kann im regulären Klassenverband bei unterrichtlichen und pädagogischen Notwendigkeiten ein kurzes Lied ohne Einhaltung des Mindestabstands gesungen werden, sofern das Tragen einer MNB möglich ist.“

Das Vorgehen bei einer (möglichen) Erkrankung mit Covid19, sowie die von Stufe 1 abweichenden Regelungen in den Stufen 2 und 3 entnehmen Sie bitte dem Rahmenhygieneplan. Wir möchten jedoch erneut klarstellen, dass in der Schule keine Testungen an Schülerinnen und Schülern vorgenommen werden. Das Gesundheitsamt würde sich bei den betroffenen Familien persönlich melden.

Die neue Morgenregelung klappt hervorragend. Wir möchten allen Schülerinnen und Schülern ein großes Lob für ihr vorbildliches Verhalten auf dem Weg in ihre Klassenzimmer aussprechen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Schulleitungsteam

29. September 2020
von Stefanie Gschwendtner
Keine Kommentare

Grundschule: Online-Umfrage zu den verschiedenen Modellen des wechselnden Präsenzunterrichts

Liebe Eltern unserer Grundschüler,

mit der heutigen ESIS-Information haben Sie die Einladung erhalten, an einer kurzen Online-Umfrage zu den verschiedenen Modellen der Umsetzung von einem wechselnden Präsenzunterricht teilzunehmen, sollten zu einem späteren Zeitpunkt im Schuljahr einzelne oder mehrere Klassen unserer Schule geteilt unterrichtet werden müssen.
Anbei finden Sie die Links zu den jahrgangspezifischen Umfragen. Das jeweilige Passwort finden Sie in der heutigen ESIS-Information.

Wir werden uns bei einer Teilung der Klassen in der Organisation vom Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Lernen zuhause jeweils jahrgangsstufenweise nach der Mehrheit der Stimmen richten und bitten daher um Ihrer aller Beteiligung an der Online-Umfrage.

1. Klassen
 
2. Klassen
 
3. Klassen
 
4. Klassen

 

Im Falle einer notwendigen Teilung der Klassen wird in den Jahrgansstufen 5 – 9 der Unterricht  jeweils im wöchentlichen Wechsel organisiert werden. Grund hierfür sind die tagesspezifischen Schienen für die Wahlpflichtfächer und die aktuelle Vorgabe des KM, auch bei einer Teilung der Klassen die Stundentafel weitestgehend regulär umzusetzen. Ein tageweiser Wechsel ist an unserer Schule so nicht umsetzbar, weshalb hier keine Abstimmung stattfinden wird.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und liebe Grüße,

Ihr Schulleitungsteam

 

25. September 2020
von Stefanie Gschwendtner
Keine Kommentare

Sprechstunden im Schuljahr 2020/2021

 

Klasse Lehrkraft Sprechstunde
1ag Fr. Knirsch Freitag, 2. Stunde
1b Fr. Gschwendtner Donnerstag, 6. Stunde
1c Fr. Chaouch Mittwoch, 6. Stunde
2ag Fr. Eichhorn Montag, 6. Stunde
2b Hr. Urban Mittwoch, 3. Stunde
2c Fr. Eder Mittwoch, 5. Stunde
2d Fr. Ziegler Freitag, 2. Stunde
3ag Fr. Braun Dienstag, 3. Stunde
3b Fr. Winkler Montag, 6. Stunde
3c Fr. Ottinger Freitag, 4. Stunde
4a Fr. Kreik Donnerstag, 4. Stunde
4b Fr. Ziegltrum Donnerstag, 5. Stunde
4c Fr. Rothgang Mittwoch, 2. Stunde
     
5ag Fr. Lauerer Mittwoch, 4. Stunde
5b Fr. Schnappauf Freitag, 3. Stunde
6a Fr. Lindermayr Donnerstag, 6. Stunde
7a Hr. Voormann Mittwoch, 12:45 – 13:15 Uhr
7b Hr. Walsdorf Montag, 2. Stunde
8a Fr. Tausche Donnerstag, 4. Stunde
8b Hr. Pongratz Donnerstag, 5. Stunde
9a Hr. Metz Mittwoch, 4. Stunde
     
  Fr. Baigger Montag, 3. Stunde
  Fr. Bartke Mittwoch, 4. Stunde
  Fr. Bongarz Montag, 6. Stunde
  Fr. Boosz nach Vereinbarung
  Fr. Breitsameter  
  Hr. Erhard  
  Fr. Finck  
  Hr. Nowas Montag, 5. Stunde
  Fr. Raab Freitag, 3. Stunde
  Fr. Schwaab Donnerstag, 3. Stunde
  Fr. Sieber Montag, 5. Stunde
  Fr. Stief Donnerstag, 5. Stunde
  Fr. Umbach Donnerstag, 2. Stunde
  Fr. Weiß nach tel. Vereinbarung
  Fr. Wolf Dienstag, nach Vereinbarung
  1. Stunde: 7:45 – 8:30 Uhr
  2. Stunde: 8:30 – 9:15 Uhr
  3. Stunde: 9:30 – 10:15 Uhr
  4. Stunde: 10:15 – 11:00 Uhr
  5. Stunde: 11:15 – 12:00 Uhr
  6. Stunde: 12:00 – 12:45 Uhr

 

Bitte melden Sie sich für einen Gesprächstermin vorab über das HA-Heft Ihres Kindes oder eine E-Mail an die jeweilige Lehrkraft an.

 

Noch nicht bekannte Sprechzeiten werden zeitnah ergänzt.

25. September 2020
von Stefanie Gschwendtner
Keine Kommentare

Stabile Türme aus Papier

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichtes baute die Klasse 2a zum Bereich „Bauen und Konstruieren“ Türme aus Papier.

Die Aufgabenstellung verriet, dass zehn Blätter Papier sowie Schere und Kleber verwendet werden dürfen. Zunächst wurde über die möglichen Konstruktionsweisen diskutiert, um anschließend das Bauwerk auch stabil anzufertigen.

Im Anschluss verglichen die Nachwuchs-Bauingenieure ihre Werke mit bekannten Türmen aus aller Welt und entdeckten begeistert Ähnlichkeiten zu ihren eigenen umgesetzten Ideen.

Stabile Türme aus Papier

A. Eichhorn

14. September 2020
von Stefanie Gschwendtner
Keine Kommentare

Bunt beginnt das Schuljahr

Bunte Schultüten in der Aula am ersten Schultag

Bild 1 von 4

Das neue Schuljahr hat im Schulhaus bunt begonnen. 🙂

Für die Einschulungsfeiern der Erstklässler hat Frau Linz bunte Schultüten und Wimpelketten zur Dekoration aufgehängt, welche weiterhin unsere Aula schmücken. Ergänzt wurde dies durch Schultüten, die noch im vergangenen Schuljahr während der Notbetreuung gebastelt wurden.

An vielen weiteren Stellen im Schulhaus haben engagierte Eltern das im vergangenen Schuljahr angebrachte Absperrband durch bunte Wimpelketten ersetzt, welche nun die Aula und die Treppenhäuser schmücken. Gebastelt wurden die vielen kleinen Kunstwerke von fleißigen Kindern noch während der letzten Ferienwoche.

Wir danken allen Beteiligten ganz herzlich für das Engagement und die tatkräftige Unterstützung, unser Schulhaus zu einem Ort zu machen, an dem sich alle wohlfühlen – trotz Einschränkungen durch die Pandemie.

14. September 2020
von Stefanie Gschwendtner
Keine Kommentare

Hygienevorgaben im Schuljahr 2020/2021

Sehr verehrte Eltern,

anbei verlinken wir Ihnen nochmals die wichtigsten Dokumente, welchen Sie die aktuellen Hygiene-Vorschriften entnehmen können. Wir bemühen uns nach Kräften, die uns gestellten Vorgaben nach bestem Wissen und Gewissen zum Wohle der gesamten Schulfamilie umzusetzen.

–> Der Rahmen-Hygieneplan vom 02.09.2020 erklärt alle Regelungen während und außerhalb des Unterrichts.

–> Bitte beachten Sie im Drei-Stufen-Plan zum Unterrichtsbetrieb besonders die Hinweise zu den Krankheits-Symptomen, bei denen Ihr Kind auf jeden Fall zu Hause bleiben muss.

Bleiben Sie gesund – Ihr Schulleitungsteam & die Hygiene-Beauftragten

3. September 2020
von Stefanie Gschwendtner
Keine Kommentare

Die Klassenleitungen im Schuljahr 2020/2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir freuen uns, Ihnen und euch die Klassenleitungen des neuen Schuljahres mitteilen zu können. Auch dieses Jahr begrüßen wir an unserer Schule neue Lehrkräfte und wünschen allen zusammen einen guten Start.

Klasse Klassenleitung Raum
1agt Julia Knirsch 407
1b Stefanie Gschwendtner 304
1c Gülay Chaouch 313
2agt Anna Eichhorn 408
2b Tobias Urban 303
2c Lisa Eder 409
2d Daniela Ziegler 319
3agt Aino Braun 307
3b Tanja Winkler 414
3c Marie Ottinger 305
4a Irene Kreik 416
4b Julia Ziegltrum 415
4c Lena Rothgang 412
     
5agt Hannah Lauerer 506
5b Anja Schnappauf 507
6a Sarah Lindermayr 207
7a Konstantin Voormann 504
7b Christian Walsdorf 503
8a Susanne Tausche 501
8b Martin Pongratz 502
9a Felix Metz 505

Pandemiebedingt bitten wir zu beachten, dass sich ab dem ersten Schultag alle Klassen morgens wieder außerhalb des Schulgebäudes sammeln. Über die Sammelstellen werden Sie gesondert informiert. Ausgenommen hiervon sind die Jahrgangsstufen 4, 8 und 9 und die Klasse 2d. Die Schülerinnen und Schüler dieser Klassen gehen morgens bitte gleich ins Klassenzimmer und werden dort von der Klassenleitung erwartet.

Wir freuen uns darauf, am Dienstag, den 08.09.2020 mit allen Beteiligten in ein neues, aufregendes und erfolgreiches neues Schuljahr zu starten. 🙂

21. Juli 2020
von Stefanie Gschwendtner
Keine Kommentare

Aktuelle Informationen

Liebe Eltern, 

anbei finden Sie aktuelle Informationen zu verschiedenen Themen.

  • Zeugnistag am Freitag, den 24.07.2020
    • Sofern möglich, wurden alle Klassen für die Zeugnisübergabe am Freitag, den 24.07.2020 in zwei neue Gruppen eingeteilt. Eine Benachrichtigung über die Einteilung Ihres Kindes in Gruppe 1 oder 2 für diesen Tag haben Sie von Ihrer Klassenleitung erhalten.
    • Die Unterrichtszeit von Gruppe 1 beginnt regulär um 7:45 Uhr und endet um 8:45 Uhr. Die Busse für den Heimweg sind organisiert.
    • Die Unterrichtszeit von Gruppe 2 beginnt um 9:15 Uhr und endet um 10:15 Uhr. Um diese Zeit fahren keine Busse.

 

  • Aktueller Hygieneplan und weitere Bestimmungen des Kultusministeriums
    • Da sich die Bestimmungen zum Unterrichtsbetrieb häufig ändern oder angepasst werden, bitten wir Sie, sich über die aktuelle Lage, die derzeit bestehenden Vorschriften und die Szenarien für das kommende Schuljahr selbstständig auf der Seite des Kultusministeriums zu informieren. https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6945/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html
    • Wir bitten um Ihr Verständnis, dass einige Anpassungen von Bestimmungen im laufenden Schulbetrieb nicht immer umgehend oder aufgrund bestimmter Faktoren ggf. auch gar nicht umgesetzt oder angepasst werden können. Es gilt immer das Prinzip, das komplette System unserer Schule individuell zu betrachten und den örtlichen Gegebenheiten angepasst zu handeln.
    • Das Schulleitungsteam und das Lehrerkollegium arbeiten bereits an den Planungen zur Umsetzung der einzelnen Szenarien für das nächste Schuljahr und informieren Sie, sobald es konkret wird und etwas dingfest gemacht werden kann. Da der Schulbetrieb im kommenden Schuljahr stark vom Infektionsgeschehen abhängt, wird es jedoch noch dauern, bis wir Sie über das weitere Vorgehen informieren können und Sie werden genauere Informationen erst gegen Ende der Sommerferien erhalten.

 

  • Betreuung in den Sommerferien
    • Informationen zur Betreuung in den Sommerferien, sowie einen Link zum Anbieter von Ferienangeboten  finden Sie ebenfalls auf der Seite des Kultusministeriums unter dem Punkt „Wann und wie melde ich mein Kind für einen Betreuungsplatz in den Sommerferien an?“
    • Eine Anmeldung erfolgt direkt beim jeweiligen Träger des Ferienangebots.
    • Viele Träger werden erst nach und nach ihre Ferienangebote im Ferienportal einstellen.

 

Wir wünschen der gesamten Schulfamilie schöne, erholsame Ferien und freuen uns darauf, Sie und Ihre Kinder im neuen Schuljahr wohlbehalten wiederzusehen. 🙂 

17. Juni 2020
von Stefanie Gschwendtner
Keine Kommentare

Aktuelle Informationen zur Leistungserhebung, Leistungsbewertung und den Jahreszeugnissen der Grundschule

Sehr geehrte Eltern unserer Grundschüler,

wir möchten Sie über Corona-bedingte Änderungen hinsichtlich der Leistungserhebung, Leistungsbewertung und den Jahreszeugnissen im Schuljahr 2019/2020 informieren. Die hier dargelegten Informationen sind den Schreiben des Kultusministeriums (Az. III.1-BS 7200.0/77/1) vom 22.05.2020 und (Az. III.1-BS 7422.0/37/1) vom 10.06.2020 entnommen.

Benotete Leistungserhebungen

  • sind bis zum Schuljahresende grundsätzlich nur noch möglich, wenn sie zur Bildung der Jahresfortgangsnote erforderlich sind.
  • setzen eine fundierte Erarbeitung und Sicherung der Inhalte im vorangegangenen Präsenzunterricht voraus.
  • werden in Jahrgangsstufe 4 wie bisher angekündigt.
  • werden ggf. von allen Schülerinnen und Schülern der Klasse erbracht. Die dabei erzielte Note geht jedoch nur dann in die Jahresfortgangsnote ein, wenn sie zur Leistungsverbesserung beiträgt.

Ein Rechtsanspruch der Erziehungsberechtigten auf die Durchführung von Leistungserhebungen besteht nicht.

Im Hinblick auf die Jahreszeugnisse gilt Folgendes:

  • Jahreszeugnis für die Jahrgangsstufe 1:
    • Hier ergeben sich keine Änderungen.
    • Das Jahreszeugnis enthält einen Bericht mit Beobachtungen insbesondere zum Sozialverhalten, zum Lern- und Arbeitsverhalten, zum Leistungsstand in den einzelnen Fächern und zur individuellen Lernentwicklung.
    • Die Lehrkraft entscheidet in pädagogischer Verantwortung über den Umfang der Eintragungen; auch Stichpunkte sind möglich.
  • Jahreszeugnis für die Jahrgangsstufe 2:
    • Aufgrund der Einstellung des Unterrichtsbetriebs zum 16.03.2020 haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 2 bis zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts am 15.06.2020 nur wenige benotete Leistungsrückmeldungen erhalten. (Der Grund hierfür: Die Leistungen der Schülerinnen und Schüler in Jahrgangsstufe 2 werden grundsätzlich erstmals im zweiten Halbjahr benotet (§ 10 Abs. 3 GrSO))
    • Angesichts der besonderen Ausnahmesituation ist daher das Jahreszeugnis der Jahrgangsstufe 2 analog dem der Jahrgangsstufe 1 zu fassen (Leistungsrückmeldung ausschließlich über Verbalbeurteilung).
  • Jahreszeugnis für die Jahrgangsstufen 3 und 4:
    • Die Noten für das Jahreszeugnis in den Jahrgangsstufen 3 und 4 werden grundsätzlich auf Basis der bisher erbrachten Leistungsnachweise gebildet.
    • Ergänzende benotete Leistungserhebungen sind nur unter den oben genannten Voraussetzungen noch möglich, dienen jedoch ausschließlich der Leistungsverbesserung.

Für alle Zeugnisse gilt wie bisher, dass die Lehrkraft in pädagogischer Verantwortung entscheidet, in welchem Umfang sie Eintragungen in den vorgesehenen Textfeldern vornimmt, ob sie die Lernentwicklung der Schülerinnen und Schüler in Stichpunkten oder als Fließtextgestaltet.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihre Klassenleitung oder das Schulleitungsteam.

Freundliche Grüße,

das Schulleitungsteam