Grund- und Mittelschule Altomünster

Grund- und Mittelschule Altomünster

30. März 2020
von Ute Weiß
Keine Kommentare

Info: Notfallbetreuung auch in den Osterferien durch Schule

Liebe Eltern,

laut kultusministeriellem Schreiben wird die Notfallbetreuung im Bedarfsfall von der Schule auch in den Osterferien in der ersten Ferienwoche von Montag bis Donnerstag und in der zweiten Ferienwoche von Dienstag bis Freitag aufrechterhalten. Sie erstreckt sich bedarfsgerecht auf den Zeitraum von 8 bis 16 Uhr. Ganztags- und Mittagsbetreuungs- angebote stehen in diesem Zeitraum nicht zur Verfügung. Sollten Sie wegen Fahrt zum Arbeitsplatz schon eine frühere Beaufsichtigung benötigen, dann  setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Ob Sie zum Kreis der Berechtigten gehören, können Sie stets aktuell auf der Homepage des Bayerischen Kultusministeriums https://www.km.bayern.de nachlesen. Bitte verwenden Sie bei berechtigtem Bedarf das aktuelle Formblatt-Erklärung-Notbetreuung. Bei kurzfristig eintretendem Notfallbetreuungsbedarf informieren Sie uns bitte schnellstmöglichst per E-Mail an sekretariat@schule-altomuenster.de oder rektor@schule-altomuenster.de.

Geben Sie Ihrem Kind im Betreuungsfall unbedingt genügend Verpflegung mit, da kein Mittagessen angeboten werden kann. Da es für die Kinder evtl. nicht sonderlich erfreulich ist, wenn sie in den Ferien in die Schule gehen müssen, geben Sie Ihrem Kind im Betreuungsnotfall neben den Schulsachen (u.a. Stifte, Schere, Kleber) bitte auch möglichst beliebte Spiele, Spielsachen oder Bücher mit.

Bitte informieren Sie sich stets über die aktuellste Entwicklungen auf der Homepage des Bayerischen Kultusministeriums!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Schulleitung oder unsere Ver-waltungsangestellte Frau Effner.

Herzlichen Dank an die vielen Eltern, die mit uns vertrauensvoll zusammenarbeiten.

Bleiben Sie gesund!

Herzlichen Grüße

 gez. Ute Weiß, Rin                                     gez. Susanne Tausche, KRin

gez. Stefanie Gschwendtner (Mitarbeit Schulleitungsteam, Sicherheitsbeauftragte)        

26. März 2020
von Ute Weiß
Keine Kommentare

Info: Quali 2020 und Übertritt Jgst. 4 in 2020 aktuell

Aktuelle Informationen zum Übertritt in Jgst. 4 finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Kultusministeriums unter folgendem Link:

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6903/faq-zur-einstellung-des-unterrichtsbetriebs-an-bayerns-schulen.html

unter der Rubrik FAQ zur Einstellung des Unterrichtsbetriebs an Bayerns Schulen

unten bei Informationen zum Übertrittsverfahren (aktualisiert)

Die derzeit vorläufig geplanten Quali-Termine finden Sie in der Übersicht hier

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Lehrkräfte oder die Schulleitung. Herzlichen Dank für vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

gez. Ute Weiß, Rin                                     gez. Susanne Tausche, KRin

gez. Stefanie Gschwendtner (Mitarbeit Schulleitungsteam, Sicherheitsbeauftragte)        

 

 

 

 

 

 

 

 

24. März 2020
von Susanne Tausche
Keine Kommentare

Wichtige Informationen – Informationen zum Übertrittsverfahren in Jahrgangsstufe 4 in 2020

Liebe Eltern der 4. Klassen,

 

das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat nun Informationen zum Übertrittsverfahren in Jahrgangsstufe 4 in 2020 herausgegeben. Lesen Sie hier.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Klassenlehrkräfte oder die Schulleitung.

 

Herzlichen Dank für vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit.

      

Bleiben Sie gesund!

 

Herzlichen Grüße

 

gez. Ute Weiß, Rin                                   gez. Susanne Tausche, KRin

 

gez. Stefanie Gschwendtner (Mitarbeit Schulleitungsteam, Sicherheitsbeauftragte)

 

gez. Christiane Wolf (Beratungsrektorin)

 

23. März 2020
von Susanne Tausche
Keine Kommentare

Wichtige Informationen Schuleinschreibung – Notbetreuung – Quali

Liebe Eltern,

 

für die Beantragung und Erklärung bezüglich Notbetreuung gibt es inzwischen bereits wieder aktualisierte Formulare , da eine weitere Erweiterung der berechtigten Berufsgruppen / Erziehungsberechtigten stattgefunden hat. Verwenden Sie bitte bei berechtigtem Bedarf die neuen, aktualisierten Formulare und setzen Sie sich zeitnah mit der Schule in Verbindung.

 

Herzlichen Dank an alle Eltern unserer zukünftigen Erstklässler, die uns die Anmeldeunterlagen bereits zukommen haben lassen. Leider fehlen immer noch einige Anmeldeunterlagen. Bitte lassen Sie uns diese nunmehr zeitnah zukommen (per E-Mail, Post oder Einwurf in unseren Briefkasten.)

 

Wie Sie sicher der Presse entnommen haben, werden die Abschlussprüfungen zum Erwerb des Qualifizierenden Abschlusses der Mittelschule um 14 Tage verschoben.

Bezüglich der schulinternen Prüfungen sind noch Absprachen erforderlich, welche noch etwas Zeit in Anspruch nehmen werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür.

Sie werden baldmöglichst über die Quali-Termine informiert.

 

Bitte informieren Sie sich stets über die aktuellste Entwicklungen auf der Homepage des Bayerischen Kultusministeriums!

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Schulleitung, unsere Beratungsrektorin oder unsere Verwaltungsangestellte Frau Effner.

 

Herzlichen Dank an die vielen Eltern, die mit uns vertrauensvoll zusammenarbeiten.

      

Bleiben Sie gesund!

 

Herzlichen Grüße

 

gez. Ute Weiß, Rin                                   gez. Susanne Tausche, KRin

 

gez. Stefanie Gschwendtner (Mitarbeit Schulleitungsteam, Sicherheitsbeauftragte)

 

gez. Christiane Wolf (Beratungsrektorin) & Schuleinschreibungsteam

20. März 2020
von Stefanie Gschwendtner
Keine Kommentare

Wichtige Informationen: Schuleinschreibung – Notbetreuung – Quali

Liebe Eltern,

Herzlichen Dank an alle Eltern unserer zukünftigen Erstklässler, die die Anmeldeunterlagen bereits bei uns eingeworfen haben. Die „Wahlurnen“ für die Schuleinschreibungsunterlagen haben sich dafür bestens bewährt. 😊

Am Freitag, den 20.03.2020 stehen diese noch bis ca. 13.00 Uhr vor unserer Eingangstüre. Danach können Sie Ihre Unterlagen in unseren Briefkasten einwerfen.

Ansonsten bitten wir alle Eltern, die uns die Anmeldeunterlagen noch nicht zukommen haben lassen, dies Anfang kommender Woche zuverlässig zu erledigen. Bitte vergessen Sie keine Unterschriften und achten Sie auf Vollständigkeit der Unterlagen. Von Geburtsurkunden u.a. genügt uns eine Kopie. Falls die Bestätigung über einen ausreichenden Masernimpfschutz bestehend aus zwei Masernimpfungen noch nicht vorgelegt werden kann, können Sie Kopien des Impfbuches beifügen.

 

Für die Beantragung und Erklärung bezüglich Notbetreuung gibt es aktualisierte Formulare, da eine Erweiterung der berechtigten Berufsgruppen stattgefunden hat. Verwenden Sie bitte bei berechtigtem Bedarf die neuen, aktualisierten Formulare.

 

Wie Sie sicher der Presse entnommen haben, werden die Abschlussprüfungen zum Erwerb des Qualifizierenden Abschlusses der Mittelschule um 14 Tage verschoben. Die neuen Termine können Sie dem Schreiben des Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus entnehmen.

Bezüglich der schulinternen Prüfungen sind noch Absprachen erforderlich, welche noch etwas Zeit in Anspruch nehmen werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür. Sie werden baldmöglichst über die Quali-Termine informiert.

 

Unsere Schulberatung Fr. Wolf ist in den Wochen bis zu den Ferien vormittags per E-Mail erreichbar unter schulpsycholigie-erdweg@lra-dah.bayern.de und ruft bei Bedarf zurück.

 

Bitte informieren Sie sich stets über die aktuellste Entwicklungen auf der Homepage des Bayerischen Kultusministeriums!

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Schulleitung, unsere Beratungsrektorin oder unsere Verwaltungsangestellte Frau Effner.

Herzlichen Dank an die vielen Eltern, die mit uns vertrauensvoll zusammenarbeiten.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

gez. Ute Weiß, Rin                          gez. Susanne Tausche, KRin

gez. Stefanie Gschwendtner (Mitarbeit Schulleitungsteam, Sicherheitsbeauftragte)   

gez. Christiane Wolf (Beratungsrektorin) & Schuleinschreibungsteam

17. März 2020
von Stefanie Gschwendtner
Keine Kommentare

Aktualisierte Informationen zur Einschulung (17.03.20. 09:30 Uhr)

Liebe Eltern unserer zukünftigen Erstklässler,

aufgrund der aktuellen Situation gilt:

Kommen Sie am Dienstag, 17.03.2020 NICHT persönlich mit Ihrem Kind zur Schuleinschreibung! Beachten Sie bitte unbedingt die folgenden Hinweise!

Bitte lassen Sie uns die Anmeldeunterlagen (siehe unten) möglichst bis zum Ende dieser Woche zukommen. Vielen herzlichen Dank!

Da unser Briefkasten sehr klein ist und nicht über genügend Aufnahmekapazitäten verfügt, haben wir vor der Schule verschlossene Wahlurnen aufgestellt. In diese können Sie Ihre Anmeldeunterlagen zur Einschulung täglich zwischen 8:00 und 15:30 Uhr einwerfen.

Sollten Sie Ihre Unterlagen gerne persönlich an uns übergeben wollen, oder eine Beratung wünschen, bitten wir um eine telefonische Terminvereinbarung über das Sekretariat, um Ansammlungen zu vermeiden.

Falls Sie zu diesem Zweck persönlich in der Schule vorbeikommen möchten, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

– Kommen Sie nicht, wenn Sie krank sind oder sich krank fühlen!

– Kommen Sie nicht, wenn Sie in den letzten 14 Tagen in einem Coronavirus- Risikogebiet (laut RKI) waren! https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

– Kommen Sie nicht, wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer infizierten Person hatten!

 

– Ansammlungen sind unbedingt zu vermeiden und es ist ein Abstand von mindestens 1,5 m besser 2m Abstand einzuhalten!

– Bitte achten Sie auf eine gute Händehygiene sowie Husten-Niesetikette! (Beim Niesen oder Husten ein Taschentuch oder die Ellenbeuge vor Mund oder Nase halten!!! Hände gut und mind. 20-30 Sekunden mit Seife waschen!!!

Herzlichen Grüße

16. März 2020
von Stefanie Gschwendtner
Keine Kommentare

Wichtige Information zur Schuleinschreibung (16.03.20, 21:15 Uhr)

Liebe Eltern unserer zukünftigen Erstklässler,

aufgrund der aktuellen Situation gilt:

Kommen Sie am Dienstag, 17.03.2020 NICHT persönlich mit Ihrem Kind zur Schuleinschreibung! Beachten Sie bitte unbedingt die folgenden Hinweise!

Hier nun die aktuellsten Informationen laut KMS:

Angesichts der aktuellen Entwicklungen und der damit verbundenen Sondersituation sind Ausnahmen vom gewohnten Einschulungsverfahren erforderlich.

Für die Schuleinschreibung im März 2020 ist im Hinblick auf die administrative Einschreibung sowie die pädagogische Feststellung der Schulfähigkeit u.a. Folgendes zu beachten:

1.) Administrative Einschreibung

  • Die persönliche Anmeldung des Kindes durch mindestens einen Erziehungsberechtigten ist nicht erforderlich!
  • Die Erziehungsberechtigten melden ihr Kind für das Schuljahr 2020/2021 telefonisch oder schriftlich (auch per Mail) an.
  • Die Erziehungsberechtigten übermitteln der Schule die erforderlichen Anmeldeunterlagen fristgerecht auf dem Postweg, per E-Mail oder auch persönlich. (Siehe auch: Checkliste)

2.) Pädagogische Feststellung der Schulfähigkeit

  • Die Pflicht zur Teilnahme des Kindes an einem Verfahren zur Feststellung der Schulfähigkeit (vgl. §2 Abs.3 GrSo) entfällt vom Grundsatz her.
  • Im begründeten Einzelfall können von der Schule und den Erziehungsberechtigten dafür jedoch auch organisatorische Lösungen gefunden werden, die den Anforderungen des Infektionsschutzes genügen.
  • Die Aufgabe der Schule, die Eltern im Vorfeld der Einschulung zu beraten, bleibt unberührt. Die Beratung erfolgt telefonisch oder auf Wunsch der Eltern persönlich.
  • Da auch der Bogen Informationen für die Grundschule (sog. Übergabebogen), der den Eltern vom Kindergarten ausgehändigt wird, wichtige Hinweise zur Schulfähigkeit des Kindes geben kann, sind die Eltern auf die Möglichkeit der Weitergabe dieser Unterlage an die Schule ggf. nochmals gesondert hinzuweisen. Eine Verpflichtung der Eltern zur Vorlage des Übergabebogens besteht aber nicht.
  • Die schulische Aufgabe der Beratung und Empfehlung gilt insbesondere auch im Hinblick auf die Kinder , die zwischen dem 01.07. und dem 30.09. sechs Jahre alt werden (Einschulungskorridor) §2 Abs. 4 GrSo gilt in diesen Fällen unverändert. Die Beratung erfolgt telefonisch, per Mail oder auf Wunsch der Eltern auch persönlich.
  • Der 14.04.2020 als diesjähriges Fristende für die schriftliche Erklärung der Erziehungsberechtigten zur Inanspruchnahme des Einschulungskorridors behält unverändert Gültigkeit! 

Bitte lassen Sie uns die Anmeldeunterlagen möglichst bis zum Ende dieser Woche zukommen. Vielen herzlichen Dank! 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Schulleitung, unsere Beratungsrektorin Frau Wolf, das Einschulungsteam oder unsere Verwaltungsangestellte Frau Effner.

Bleiben Sie gesund!

Herzlichen Grüße

gez. Ute Weiß, Rin                            gez. Susanne Tausche, KRin

gez. Stefanie Gschwendtner (Mitarbeit Schulleitungsteam, Sicherheitsbeauftragte)   

gez. Christiane Wolf (Beratungsrektorin) & Schuleinschreibungsteam (Tanja Umbach u.a.)

16. März 2020
von Stefanie Gschwendtner
Keine Kommentare

Wichtige Information zur Schuleinschreibung

Liebe Eltern unserer zukünftigen Erstklässler,

leider ist bis zum derzeitigen Zeitpunkt immer noch unklar, ob überhaupt und wenn ja, in welcher Form die Schuleinschreibung am Dienstag, den 17.03.2020 stattfinden kann.

Am Freitag, den 13.03.2020 gegen Mittag hatten wir von der Regierung die vorläufige schnelle Information erhalten, dass die Schuleinschreibung unter der Bedingung stattfinden könne, dass

  • Ansammlungen von Eltern und Kindern in der Schule verhindert werden,
  • Eltern mit Kind nur einzeln vorgelassen werden,
  • keinerlei Schulspiel in der Gruppe erfolgt,
  • alle hygienischen Maßnahmen eingehalten werden.

Selbstverständlich haben wir daraufhin sofort von dem normalerweise üblichen Schulspiel Abstand genommen, überlegt und zu organisieren begonnen, wie die Schuleinschreibung in der derzeitigen Situation möglichst sicher durchgeführt werden könne. Sie haben sich ja alle extra diesen Nachmittag freigehalten. Derzeit warten wir immer noch auf aktuelle Anweisungen unserer vorgesetzten Stellen, ob überhaupt und wenn ja wie die Schuleinschreibung durchgeführt werden kann.

Laut der Vorgaben vom letzten Freitagmittag hatten wir geplant, die Schuleinschreibung am Dienstag, den 17.03.2020 entsprechend der bereits vergebenen Termine durchzuführen, nach Umorganisation von Kleingruppenscreening in Einzelscreening und die Einhaltung von strengen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen, wobei Eltern mit Kind immer nur einzeln vorgelassen werden sollten (siehe letzter Homepagebeitrag)!

Derzeit wissen wir aber immer noch nicht, ob am 17.03.2020 die Schuleinschreibung überhaupt stattfinden kann und falls ja, in welcher Form und unter welchen Bedingungen.

Sobald wird aktuelle Informationen der vorgesetzten Stellen haben, werden wir Sie umgehend informieren.

Schauen Sie bitte auf unsere Homepage! Dort erhalten Sie stets so schnell wie möglich die aktuellsten Infos der Schule!

Da wir auf alle Fälle dringend die ausgefüllten Anmeldeunterlagen (s. Checkliste) von Ihnen zurück benötigen, möchten wir Sie bitten, diese ausgefüllt und unterschrieben möglichst in einem Kuvert parat zu haben. Unser Briefkasten ist leider sehr klein und verfügt in keinster Weise über genügend Aufnahmekapazitäten, weshalb wir notfalls im Eingangsbereich verschlossene Wahlurnen für die Anmeldeunterlagen aufstellen.

Falls die Schuleinschreibung stattfinden sollte, gilt:

Ansammlungen sind unbedingt zu vermeiden und es ist ein Abstand von mindestens 1,5 m besser 2 m Abstand einzuhalten!

Bitte achten Sie auf eine gute Händehygiene sowie Husten-Niesetikette! (Beim Niesen oder Husten ein Taschentuch oder die Ellenbeuge vor Mund oder Nase halten!!! Hände gut und mind. 20-30 Sekunden mit Seife waschen!!!)

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll die Schulleitung und das Schuleinschreibungsteam!

Mit herzlichen Grüßen

gez. Ute Weiß, Rin                            gez. Susanne Tausche, KRin

gez. Stefanie Gschwendtner (Mitarbeit Schulleitungsteam, Sicherheitsbeauftragte)   

gez. Christiane Wolf (Beratungsrektorin) & Schuleinschreibungsteam (Tanja Umbach u.a.)