Grund- und Mittelschule

Altomünster

24. Juni 2016
von Nicola Lachner
Keine Kommentare

HITZEFREI

Freitag, den 24.06.2016

Aufgrund der erhöhten Temperaturen entfällt die letzte Schulstunde:   :-)  :-)  :-) 

12:00 Uhr bis 12:45  Uhr.

Weiteres entnehmen Sie bitte unserer Hitzefrei-Regelung.

Die Schulleitung

24. Juni 2016
von Nicola Lachner
Keine Kommentare

HITZEFREI

Hitzefrei-Regelungen – Vorzeitige Unterrichtsbeendigung

Sehr geehrte Eltern,

Endlich hat sich auch bei uns der „Sommer“ temperaturmäßig eingestellt, sodass ich Sie gerne über die Hitzefrei-Regelungen an unserer Schule informieren möchte.  Schulrechtlich ist dies so gelöst, dass der Schulleiter nach §4 (3)) GrSO/MSO über vorzeitige Unterrichtsbeendigung an besonders heißen Tagen, gegebenenfalls in Absprache mit benachbarten Schulen, entscheiden darf. Dies betrifft die letzte Stunde des Vormittag-Unterrichts bzw. den Nachmittag- und AG-Unterricht.

In einem Elternbrief wurden Sie darüber in Kenntnis gesetzt und gebeten der Schule Rückmeldung zu geben, ob Ihr Kind an diesen Tagen „verfrüht“ nach Hause gehen/fahren darf. Ist es Ihnen nicht möglich, wird Ihr Kindes selbstverständlich an der Schule bis zum regulären Unterrichtsende (Stundenplan) betreut.

Grundsätzlich schließt eine „Hitzefrei-Regelung“ auch mit ein, dass an diesen Tagen keine Hausaufgabe aufgegeben wird.

Ob Hitzefrei gegeben wird, entnehmen Sie aktuell unserer Schulhomepage www.schulen-altomuenster.de . Bis ca. 10:00 Uhr wird dies bekanntgegeben.

Herzlichst, Ihre

Lachner Nicola-A., R

 

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

31. Mai 2016
von Diana Kosel
Keine Kommentare

Wir drücken die Daumen!

Noch in dieser Woche beginnen die Prüfungen der besonderen Leistungsfeststellung zum Erwerb des Qualifizierenden Mittelschulabschlusses.

Wir wünschen allen Teilnehmern, schulinternen wie externen Prüflingen, viel Erfolg und alles Gute!

12. Dezember 2015
von Nicola Lachner
Keine Kommentare

Anmeldung für gebundene Ganztagsklassen und Schülerbetreuung

Da die Bedarfsabfrage als Planungsgrundlage für das Ganztagskonzept der Schule Altomünster sowie der Schülerbetreuung dient, benötigen wir korrekte und verlässliche Zahlen. Die Abfrage ist somit verbindlich. Bitte füllen Sie den Bogen Bedarfsabfrage vollständig aus und kreuzen Sie Zutreffendes an. Gerne können Sie Ergänzungen vornehmen. Die Bedarfsabfrage kann persönlich, über die Klassenleitungen, per Post, Fax oder E-Mail an die Schule zurückgeleitet werden.

15. November 2015
von Nicola Lachner
Keine Kommentare

Willkommen

Willkommen auf unserer neuen Schulwebseite……brunnen

Liebe Mitglieder unserer Schulfamilie, liebe Leser,

ich begrüße Sie herzlich auf den Seiten der Grund- und Mittelschule Altomünster  und freue mich Ihnen unsere neue Schulhomepage präsentieren zu können, auf der Sie Aktuelles zu unseren beiden Schulen, der Grund- und der Mittelschule, finden können:

Im Namen des gesamten Kollegiums wünsche ich allen viel Vergnügen beim Lesen.

Weiterlesen →

24. Juni 2016
von Nicola Lachner
Keine Kommentare

Ganztagsgeheft

Liebe Eltern unserer Ganztagesklassen,

in unserem Ganztagsgeheft haben wir versucht all die Fragen zu beantworten, die Ihnen evtl. noch auf den Nägeln brennen.

Sie haben dieses Geheft – persönlich – mit weiteren Informationen zum Instrumentalunterricht zugesandt bekommen.

Wir freuen uns auf einen guten Anfang im Schuljahr 2016/17 und wünschen unseren Ganztagskindern eine gute Zeit.

Herzlichst, Ihre Nicola-A. Lachner

 

 

Ganztagsgeheft 2016 GS Altomünster

22. April 2016
von Nicola Lachner
Keine Kommentare

Vorfall Pfefferspray an der GS/MS Altomünster

                                                                                                                                                                                              Pfefferspray

Liebe Eltern unserer Schüler der Grund- und Mittelschule,

Ich hoffe, Sie und Ihre Kinder haben den „Schock“ der letzten Woche gut verdaut und es sind bei keinem gesundheitliche Schäden „hängen geblieben“. Ich möchte an dieser Stelle allen Rettungseinsatzkräften, Lehrkräften, der Gemeinde und auch den Eltern danken, die an „erster Stelle“ für das Wohl unserer Kinder gesorgt haben, so dass zu guter Letzt, alles „glimpflich“ abging. Nichtsdestotrotz fanden mit allen Verantwortlichen (Rettungsdienste, Feuerwehr, Gemeinde, Sicherheitsbeauftragter, Schulleitung) Gespräche über den Einsatz und Verbesserungen im Hinblick auf das Sicherheitskonzept der Schule statt. Über notwendige Veränderungen werden Sie noch im laufenden Schuljahr im Rahmen einer Informationsveranstaltung informiert.

Nach Rücksprache mit dem Kommunalen Unfallversicherungsverband Bayern (Bayerische Landesunfallklasse), Frau Scheiraiter, werden alle geschädigten Schüler und Lehrer im Rahmen einer „Sammelunfallmeldung“ seitens der Schule gemeldet. Das bedeutet, dass „bisherige Kosten“, die bislang vom Rettungsdienst über Einzelrechnungen an betroffene Eltern verschickt wurden, vom Kommunalen Unfallversicherungsverband „in Vorleistung“ übernommen werden.

D.h. Sie müssen natürlich nicht selbst für die Kosten aufkommen, die durch den Einsatz der Rettungsdienste entstanden sind.

Für alle betroffenen Eltern:

Bitte geben Sie die an Sie gestellte Rechnung an der Schule ab. Wir werden Sie an den Kommunalen Unfallversicherungsverband weiterleiten. Falls Sie diesbezüglich noch weitere Fragen haben, steht Ihnen Frau Scheiraiter unter der (089-36093-2050 gerne zur Verfügung.

Zur bisherigen Information an Sie:

Verantwortlich für die „Pfeffersprayattacke“ war ein Schüler unserer Schule, der vor seiner Unterrichtszeit dieses Spray – ohne Kenntnisse über dessen Wirkung im Schultrakt – ausprobiert hat. Der Schüler war sich über die verheerenden Auswirkungen im von der Außenluft abgeschnittenen Gang offenbar nicht bewusst. Dabei handelte es sich offensichtlich um ein ab 14 Jahren frei verkäufliches Pfefferspray zur Abwehr von Tieren, beispielsweise bissiger Hunde, das von einer Schülerin mitgebracht wurde. Der Schüler schädigte sich selbst und zahlreiche andere Schüler und Erwachsene, die die reizenden Stoffe einatmeten und anschließend über Reizhusten und Atemnot klagten.

Gegen diesen Schüler wird strafrechtlich wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Ebenso werden schulrechtliche Sanktionen verhängt. Das Mitführen derartiger Sprays ist gemäß der ALTO-REGELN, die mit allen Schülern besprochen wurden, an unserer Schule verboten. Demnach wird auch das Mitführen eines „Pfeffersprays“  schulrechtlich sanktioniert.

 

Nicola Lachner, R

Schulleitung

 

 

Altomünster, den 22.04.2016

28. Januar 2016
von Nicola Lachner
Keine Kommentare

Ergebnis der Bedarfsabfrage zum gebundenen Ganztagszug im neuen Schuljahr 2016/17

Liebe interessierte Eltern unserer Ganztags-Klassen,

Wie versprochen erhalten Sie Ende Januar die Zahlen der Bedarfsabfrage zum gebundenen Ganztagszug für das Schuljahr 2016/17.

Planungsstand neu: 17. 02.2016

Planungsstand Ganztagsklassen für das Schuljahr 2016

Die Prognosen – sind immer noch unter Vorbehalt – da Anträge über das Staatliche Schulamt an die Regierung von Oberbayern bis 29.02.2016  gestellt werden müssen (ergänzend müssen mitgeliefert werden: Konzept, Schülerprognosen über die 5- Jahresstatistik, Stundenpläne, Gesamtschülerzahl, räumliche Situation,…) und eine Genehmigung derzeit noch nicht vorliegt.

An den Farben können Sie jedoch erkennen, welche Klassen „wahrscheinlich“ (Vorbehalt siehe oben) zustande kommen und welche nicht.

Falls sich Änderungen ergeben bzw. Klarheit über das Zustandekommen der Klassen besteht, werden ich Ihnen das auf unserer Schulhomepage aktuell mitteilen.

Ebenso können Sie, falls Sie  neu nach Altomünster gezogen sind und ebenfalls Interesse am GTZ-Angebot haben, sich für die  Klassen 2- 4 noch nachmelden.

Das Anmelde-Formular finden Sie auf der Seite „Ganztagszug“.

 

Viele Grüße,

Nicola Lachner, Rektorin

 

 

 

klimaschutz

28. Januar 2016
von Diana Kosel
Keine Kommentare

Klimaschutz durch neue Beleuchtungstechnik

Durch die neue Beleuchtungstechnik mittels LED in unseren Unterrichtsräumen tragen wir zum Klimaschutz bei.

Auch an anderen Stellen sind wir bemüht, uns umweltbewusst zu verhalten (Mülltrennung, Sonnenenergie auf dem Dach der Turnhalle, uvm.).

klimaschutz

23. Dezember 2015
von Diana Kosel
Keine Kommentare

Schöne Ferien!

Wir wünschen der ganzen Schulfamilie ein frohes Fest, erholsame Feiertage und einen guten Start in das neue Jahr.

2015-12-18 12.27.16